Airfield Run 2018 am 22. April 2018

Weitere Veranstaltungen

Verbotene Gegenstände auf dem Veranstaltungsgelände

NEU: Es wird an den Eingängen Taschenkontrollen geben!

Folgende Gegenstände sind aus Sicherheitsgründen im Start-/Zielbereich des Veranstaltungsgeländes verboten:

  • Flaschen, Becher, Krüge, Dosen oder sonstige Gegenstände, die aus Glas oder einem anderen zerbrechlichen Material hergestellt sind (in eingefriedeten Veranstaltungsbereichen).
  • Waffen jeder Art, auch die Gegenstände, die als Waffen, Hieb-, Stoß- und Stichwaffen oder als Wurfgeschosse Verwendung finden.
  • Gassprühdosen, ätzende, brennbare, färbende Substanzen oder Gefäße mit Substanzen, die die Gesundheit beeinträchtigen oder leicht entzündbar sind (Ausnahme: handelsübliche Taschenfeuerzeuge).
  • Sperrige Gegenstände wie Leitern
  • Feuerwerkskörper, Leuchtkugeln, Rauchpulver und –bomben oder andere pyrotechnische Gegenstände.
  • Mechanisch betriebene Lärminstrumente wie z.B. Megaphone, Gasdruckfanfaren.
  • Laser-Pointer.
  • Größere Mengen von Papier und Papierrollen.
  • Ballons mit Helium oder Gasfüllung
  • Gasbetriebene Geräte wie Gaskocher, Gasgrill und „Heizpilz“, sowie gasgefülle Ballons sind auf dem Veranstaltungsgelände verboten.
  • Zelte, Pavillons, Strandmuscheln, Fahrräder sowie Hunde sind auf dem Areal nicht gestattet; Schirme sind zulässig, wenn Ballastierung mitgebracht wird.
Sponsoren des Airfield Run 2018 AOK Nordost Laserline Erdinger Alkoholfrei Adidas

Anzeige

Anzeige